Märchen über Champagner!

OLYMPUS DIGITAL CAMERAMärchen 1:
guter Champagner muß teuer sein.

Märchen 2:
guten Champagner machen nur renommierte Häuser.

Märchen 3:
guter Champagner muß von Grand Cru-Lagen stammen.

Wussten Sie, dass….
…. in einem Glas Champagner (0,1l) genügend CO2 für fast 11 Millionen Bläschen enthalten ist? Davon allerdings sehen wir „nur“ ca. 2 Millionen Bläschen aufsteigen, der Rest entweicht über die Champagner Oberfläche

…. in der Regel ein „reifer“ Champagner eine grössere Zahl an kleineren Bläschen bildet, als ein „jüngerer“? Dies war vermutlich der Anlass für das Sprichwort:“ Je kleiner die Bläschen, desto besser der Champagner“

…. ein unkontrolliert aus der Flasche fliegender Korken eine Geschwindigkeit von ca. 50km/h erreichen kann? Daher sollte man beim Entkorken stets das Sprichwort beachten:“ Was das Ohr gewinnt, geht dem Gaumen verloren“

…. im Labor von Moët & Chandon folgendes Experiment durchgeführt wurde: ein völlig steriles Glas wurde mit Champagner gefüllt, mit dem Ergebnis, der Champagner sah aus, wie Stillwein. Der Grund: die Bläschen entstehen an Unreinheiten, die an der Glaswand haften (z.B. Cellulosefasern die nach dem Abtrocknen hinterlassen wurden oder aus der Luft ins Glas geschwebt sind)